Startschuss für das Innovationsnetzwerk „Industrie 4.0“

Die Idee für das neue Netzwerk „Industrie 4.0“ hat sich in den letzten Monaten entwickelt und immer weiter konkretisiert. Als Zielsetzung gilt das entwickeln neuer Technologien und Systemlösungen im Bereich der Oberflächentechnologie mittels Maschinenbautechnik. Die einzelnen Partner möchten entlang der Wertschöpfungskette diese neuen Technologien entwickeln und langfristig auf dem nationalen und internationalen dem Markt etablieren.

Die nachfolgenden Partner haben sich zum Innovationsnetzwerk „Industrie 4.0“ zusammengeschlossen:

  • Hymmen GmbH Maschinen- und Anlagenbau
  • Paso Präzisionsmaschinenbau GmbH
  • EMG Systems GmbH
  • Tippl GmbH
  • Stoma GmbH
  • Peter Brauer Werkzeugbau GmbH & Co.KG
  • Technische Universität Ilmenau
  • Institut für Textiltechnik (ITA) der RWTH Aachen
  • Hochschule Ansbach

Die Netzwerkpartner verfolgen einen kontinuierlichen Auf- und Ausbau des Netzwerkes.